Sandstein & Porphyr

Sandstein ist ein Sedimentgestein und entsteht vorwiegend in Seen und an Meeresküsten. Der Hauptbestandteil von Sandsteinen ist Quarz. Die einzelnen Sandkörner werden je nach Sandsteinart durch Karbonate, durch Ton oder Kieselsäure verbunden. Sandstein ist in der Regel frostbeständig.
 
Die natürlich vorkommende Oberfläche des Sandsteins ist spaltrau. Sandstein kann auch in geschliffener Oberfläche geliefert werden. Einige wenige Sandsteine sind sogar polierfähig. Sandstein gibt es in vielen Naturtönen wie gelb, rot, braun und grau.
 
Sandsteine sind Steine, die mit Ihnen zusammen „leben und altern“. Im Laufe der Zeit bekommt ein Sandstein Gebrauchsspuren. Diese Gebrauchsoptik verstärkt den natürlichen Charakter des Sandsteins.
Ein Sandsteinboden gibt ein angenehmes Raumklima und lädt mit seinen Naturtönen zum Verweilen ein. Schaffen Sie sich Ihre persönliche Oase der Ruhe mit einem Bodenbelag aus Sandstein.
 

Porphyr

Härter geht’s fast nicht mehr.... Porphyr ist ein sehr widerstandsfähiges Gestein. Es ist resistent gegenüber Säuren oder raschen Temperaturunterschieden, wie sie bei uns in Alpen tagtäglich anzutreffen sind. Porphyr eignet sich für Pflasterungen von Stadtzentren, Fußgängerzonen, Bürgersteigen, Strassen, öffentlichen Plätzen, Einfahrten, Gartenanlagen usw.. Dank seiner Härte und Verschleißfestigkeit ist der Porphyr ein Material, das dazu bestimmt ist, seine charakteristischen Merkmale zu erhalten und dabei sein ursprüngliches Verhalten und seine Farbe unverändert beizubehalten.


Sandstein & Porphyr Sorten